• Over 1000 in Free Bets
    Best Free Football Bets!
    Take advantage of these amazing promotions while it lasts. Now you can bet with the finest bookmakers and get the best deal on the net. [+]
  • Live Streaming Football
    Watch live streaming football, horse racing, tennis, volleyball etc. as a customer of Bet365. Bet In-Play available while watching your favourite sports. [+]

WM-Qualifikation: Del Bosque schwärmt, Ribery hadert

Durch die Niederlage gegen Spanien hat es Frankreich verpasst, den Weltmeister auf fünf Punkte zu distanzieren. Trainer Deschamps lobte sein Team, Ribery und Pogba waren mit sich unzufrieden.

Paris. Trotz einer phasenweise ansprechenden Leistung hat Frankreich zuhause mit 0:1 (0:0) gegen Spanien verloren. Während Spanien-Coach Vicente del Bosque in höchsten Tönen von seinem Team spricht, grämt sich Franck Ribery Vorwürfe wegen einer vergebenen Chance.

Viel wurde vor dem Spiel über den amtierenden Welt- und Europameister Spanien gesprochen. Die Zeit der Generation um Xavi (33 Jahre), Xabi Alonso (31) und David Villa (31) sei vorbei, immerhin drohte nach dem unglücklichen 1:1 zuhause gegen Finnland sogar die Relegation auf dem Weg zur Weltmeisterschaft nach Brasilien.

Del Bosque: “Tolle Arbeit abgeliefert”

In Paris gaben die Spanier die Antwort auf die Kritik, schlugen Tabellenführer Frankreich mit 1:0 und stießen die Equipe Tricolore von der Tabellenspitze, die mit einem eigenen Sieg bis auf fünf Punkte hätten davon ziehen können. “Das sind drei willkommene Punkte, die unsere Situation verbessern”, urteilte Spaniens Trainer Vicente del Bosque.

Außerdem lobte der Trainer des Jahres 2012: “Wir haben eine gute Leistung gezeigt. Großes Lob an meine Spieler. Alle haben tolle Arbeit abgeliefert.” Von einer Vorentscheidung in der Quali-Gruppe I wollte der 62-Jährige aber nichts wissen: “Es sind noch drei Spiele für beide Teams und das reicht, um Punkte liegen zu lassen. Wir sind noch nicht qualifiziert.”

Ribery: “Es ist eine Schande”

Spanien dominierte die Partie und ließ dabei einige Chancen liegen, die beste Möglichkeit vor der Pause hatte allerdings Frankreichs Franck Ribery. Der Bayern-Profi marschierte alleine auf Spaniens Torhüter Victor Valdes zu, konnte ihn aber nicht überwinden. “Es ist eine Schande. Ich hatte die erste Chance in der ersten Hälfte. Ich habe den Ball beim zweiten Kontakt zu stark berührt”, ärgerte sich Ribery später.

Nachdem Pedro nach einer Stunde den Abwehrriegel der Franzosen geknackt und Spanien in Führung gebracht hatte, kam Frankreich noch zu einigen Chancen, brachte den Ball aber nicht im Tor unter. Zudem flog Mittelfeldspieler Paul Pogba mit Gelb-Rot (78.) vom Platz. “Ich mache mir Vorwürfe, weil ich es der Mannschaft zusätzlich erschwert habe”, entschuldigte sich der 20-jährige Juventus-Profi.

Deschamps: “Wir schämen uns nicht”

Trainer Didier Deschamps gab sich trotz der Niederlage gegenüber dem TV-Sender “TF1″ selbstbewusst: “Wir hatten Chancen, sogar zu zehnt. Wir schämen uns nicht. Wir haben gekämpft.”

Durch den Sieg ist Spanien wieder im Soll und hat die Qualifikation in der eigenen Hand. Frankreich muss dagegen auf einen weiteren Ausrutscher des Weltmeisters hoffen. Anlass zu dieser Hoffnung gibt es wenig, allerdings: Spanien muss zumindest noch nach Finnland, das dem Weltmeister zuletzt überraschend ein Remis abtrotzte.

Autor: Adrian Bohrdt

Wed 27 March, 2013
RSS Feed

Last 5 posts by SoccerNews

Buy Soccer Tickets Largest selection of premium soccer tickets for the Premier League, MLS, La Liga, Serie A, European Cups, World Cup etc. Click Here

Add your comment